HHC-Spray kaufen – Erfahrungen und Wirkung

CBD-Artikel » HHC kaufen » HHC-Spray kaufen

HHC, auch als Hexahydrocannabinol bekannt, ist ein natürlich vorkommendes und weniger bekanntes Cannabinoid der Hanfpflanze mit therapeutischem Wirkungspotenzial. Der Pflanzenstoff gewinnt bei Fans von Hanfprodukten immer mehr an Beliebtheit und gilt als legale Alternative zu THC mit ähnlichen Effekten. In Deutschland haben Verbraucher bereits die Möglichkeit, halbsynthetisch hergestelltes Hexahydrocannabinol unter anderem in Form von HHC-Spray online zu kaufen.

Das beste HHC-Spray

HHC Mandarinen Spray

HHC Mandarinen Spray

Hersteller: Happy 420
Herstellungsland: Deutschland
Menge: 10 ml
Gehalt: 28% HHC
Rabattcode: CBD-Artikel.de (10% Rabatt)
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Bewertung: 5/5
Verfügbare Zahlungsmethoden: Coinbase, VISA, Rechnung
Preis im Shop: 19,99 EUR
Preis mit unserem Code: 18 EUR

Die Inhaltsstoffe des besten HHC-Sprays stammen aus EU-reguliertem Hanfanbau. Die Aufzucht der Hanfpflanzen erfolgt ohne Einsatz von Pestiziden oder Herbiziden und unter strengen Auflagen. Das verarbeitete Pflanzenmaterial des HHC-Sprays ist von reiner Bio-Qualität. Die angebauten Hanfpflanzen erhalten eine optimale Bewässerung für einen möglichst hohen Gehalt an Cannabinoiden. Weiterhin ist ein nährstoffreicher Boden mit einer hochwertigen Erdmischung in der Vegetationsphase entscheidend für die Entwicklung der Pflanze. Hanf benötigt vor allem Kalium und Stickstoff für ausreichendes Wachstum. Nach erfolgreicher Ernte der Hanfpflanze steht die Extraktion der enthaltenen Cannabinoide an. Durch CO2-Extraktion wird der Wirkstoff HHC vom restlichen Pflanzenmaterial in einem schonenden Vorgang getrennt und kann anschließend weiterverarbeitet werden. Der Prozess erlaubt Herstellern, durch hohen Druck eine konzentrierte Mischung an Cannabinoiden zu gewinnen. Anschließend erfolgt die Isolierung von HHC durch präzise chromatografische Trennverfahren im Labor. Die einzelnen Produktionsschritte werden von einem strengen Qualitätsmanagement überwacht, um die bestmögliche Qualität der HHC-Sprays zu gewährleisten. Es dürfen dabei keine Verunreinigungen im Endprodukt enthalten sein. Zudem muss der THC-Anteil des Mittels unter dem gesetzlichen Grenzwert von 0,3 Prozent liegen. Unabhängige Drittlabore prüfen die hergestellten HHC-Sprays auf Qualität sowie Inhaltsstoffe und stellen die Reinheit wie auch die Potenz der Waren sicher. Den Laborbericht qualitativ hochwertiger Waren finden Kunden in der Produktbeschreibung auf der Website des Herstellers. Das beste HHC-Spray kann zahlreiche positive Effekte auf den menschlichen Organismus haben und entspannend, euphorisierend sowie schlaffördernd wirken.

Was ist HHC-Spray?

CBD-Spray mit Hanfblüten

HHC-Spray besteht zum größten Teil aus HHC-Destillat der Hanfpflanze. Hexahydrocannabinol gilt als ein natürliches Cannabinoid mit einer potenziell therapeutischen Wirkung. Der Pflanzenstoff HHC lässt sich für die industrielle Produktion aufgrund der geringen natürlich vorkommenden Mengen im Hanf nur halbsynthetisch herstellen. Meist enthält HHC-Spray eine breite Palette an weiteren Inhaltsstoffen der Hanfpflanze. Hierzu gehören Terpene, Flavonoide und zahlreiche weitere Cannabinoide wie CBD. Die Substanzen werden auf natürliche Weise aus Cannabis gewonnen und können einen verstärkten Synergieeffekt, auch als Entourage-Effekt bekannt, auslösen. Das Produkt zählt zu den noch neueren Hanfwaren auf dem Markt. Die Darreichungsform als Spray soll den Vorteil einer einfacheren und effektiveren Anwendung mit sich bringen. Nutzer können das Mittel als Mundspray oder alternativ zum Besprühen von Backwaren, Gewürzen, Süßigkeiten oder anderer Lebensmittel nutzen. Einige Online-Shops bieten HHC-Spray auf Rechnung mit einer kleinen Auswahl an Waren an. Kunden haben dabei die Möglichkeit, die Artikel mit unterschiedlichen HHC-Konzentrationen und Geschmacksrichtungen zu bestellen.

Kann man HHC-Spray legal kaufen?

CBD-Icon Online Shop

Nach aktueller Gesetzeslage fällt der Wirkstoff HHC der Hanfpflanze in eine rechtliche Grauzone. Die Substanz zählt nicht zur Liste der Betäubungsmittel, eine finale Regulierung von HHC und einigen weiteren Cannabinoiden steht jedoch noch aus. Hierbei ist anzumerken, dass es sich um eine noch weniger bekannte Substanz der Hanfpflanze handelt. Gesetzgebern mangelt es an aussagekräftigen Studien zur Wirkung und möglichen unerwünschten Langzeiteffekten von HHC.

HHC-Sprays und weitere Produkte mit dem Pflanzenstoff lassen sich problemlos in Deutschland kaufen. Im Internet finden Sie bereits eine kleine Auswahl an Händlern, bei denen Sie HHC-Spray kaufen können. Die verarbeiteten Pflanzenstoffe müssen jedoch aus EU-reguliertem Anbau stammen und unterliegen strengen Auflagen. HHC soll eine ähnliche, aber abgeschwächte, berauschende Wirkung wie THC besitzen und könnte daher in Zukunft nur eingeschränkt kaufbar sein. Verbraucher sollten sich daher vor dem Kauf von HHC-Spray über die aktuelle Gesetzeslage informieren.

Herstellung von HHC-Spray

Wissenschaftler im Labor mit HHC-Hanf

Der Wirkstoff Hexahydrocannabinol kommt nur in geringen Mengen natürlich in der Hanfpflanze vor. Für die industrielle Produktion von HHC-Spray ist daher eine halbsynthetische Herstellung mithilfe eines chemischen Prozesses notwendig. Im Labor wird die Molekularzusammensetzung von Cannabinoiden wie THC und CBD in einem Druckbehälter durch ein Hydrierungsverfahren aufgespalten und durch Verbindungen mit Wasserstoff ersetzt. Hierbei entsteht das Endprodukt HHC. Der Umwandlungsprozess ist laut Herstellern äußerst komplex und setzt natürliches Pflanzenmaterial aus Hanf als Ausgangsstoff voraus. Die Qualitätsunterschiede bei der Herstellung von halbsynthetischem Hexahydrocannabinol fallen äußerst groß aus. Aufgrund potenzieller Rückstände in Form von verschiedenen Metallen wie Palladium oder Nickel werden die HHC-Erzeugnisse durch Aufreinigung des Wirkstoffs bearbeitet. Zudem gilt es bei der Herstellung von HHC zwischen zwei verschiedenen Molekülarten zu differenzieren. Die beiden HHC-Verbindungen unterscheiden sich in ihrer Struktur und Aktivität. Das 9R-HHC Molekül bindet im Vergleich zu dem 9S-HHC Molekül deutlich stärker an die Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems des Menschen. Hersteller müssen daher bei der Produktion von HHC-Sprays auf das entsprechende Verhältnis der beiden chemischen Verbindungen achten.

HHC-Spray Wirkung

CBD-Icon Tabletten mit Hanfblüten

HHC-Spray enthält den Wirkstoff Hexahydrocannabinol der Hanfpflanze. Die Substanz kann laut Erfahrungsberichten von Anwendern einen leicht berauschenden Effekt bei Menschen auslösen, weshalb das Mittel manchmal als THC-Alternative bezeichnet wird. Der Wirkstoff ist somit in der Lage, die Wahrnehmung des Konsumenten zu verändern. Weiterhin soll das Cannabinoid euphorisierend und entspannend auf den Körper wirken. Nicht selten berichten Anwender von dem Bedürfnis, nach der Einnahme des Mittels schlafen zu wollen. Zudem besitzt die Substanz entzündungshemmende, schmerzlindernde und angstlösende Eigenschaften. Das therapeutische Wirkungspotenzial von HHC spricht für eine mögliche medizinische Anwendung in der Zukunft, vorausgesetzt die Forschungslage lässt gesundheitliche Risiken ausschließen. Aktuell ist nur wenig über die Effekte von HHC auf die menschliche Gesundheit bekannt. Die meisten Erkenntnisse stammen aus Erfahrungsberichten von Anwendern. Dabei ist anzumerken, dass HHC zwei verschiedene Moleküle mit 9R-HHC und 9S-HHC besitzt. Die Verbindungen reagieren unterschiedlich stark mit Rezeptoren des menschlichen Endocannabinoid-Systems, wodurch das Verhältnis der beiden Moleküle die Wirksamkeit des Pflanzenstoffs beeinflusst. 9R-HHC Verbindungen gelten als deutlich aktiver und reaktionsfreudiger als 9S-HHC Moleküle. Fehlende Produktionsstandards und Regularien sind für variierende Effekte von HHC-Sprays verantwortlich.

Mögliche Nebenwirkungen von HHC-Spray

CBD-Icon Müdigkeit

Der Pflanzenstoff HHC gilt bisher als kaum erforscht. Erkenntnisse zu möglichen Nebenwirkungen basieren vorwiegend auf Erfahrungsberichten von Anwendern. Potenzielle Langzeitfolgen des Konsums von HHC sind nicht bekannt. Zu den am häufigsten auftretenden unerwünschten Effekten zählen trockene Schleimhäute, Schwindel, Herzrasen, Übelkeit, Kopfschmerzen und Verwirrtheit. Paranoia und Angstzustände sind ebenfalls möglich und lassen sich auf die psychoaktive Wirkungsweise von Hexahydrocannabinol zurückführen. Konsumenten sollten daher nach Anwendung von HHC-Sprays nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Nebenwirkungen ausgelöst von HHC stehen meist in Verbindung mit einer starken Dosierung des Mittels. Als Anwender sollten Sie sich daher stets an die Verzehrempfehlung des Herstellers auf der Verpackung des HHC-Sprays halten und die Dosis bei Bedarf nur äußerst vorsichtig steigern. Die Gefahr einer Abhängigkeit von HHC ist aktuell nur schwer einzuschätzen und nicht auszuschließen.

Ist HHC-Spray nachweisbar?

CBD-Icon Karte

Ähnlich wie andere Cannabinoide der Hanfpflanze wird der Wirkstoff HHC im menschlichen Körper ebenfalls verstoffwechselt und es entstehen Abbauprodukte. Die HHC-Abbauprodukte lassen sich ab einer höheren Konzentration für eine gewisse Zeit im Urin und Blut nachweisen. In gewöhnlichen Drogentests wird allerdings nur gezielt nach Abbauprodukten von Betäubungsmitteln gesucht. Aufgrund der strukturellen Ähnlichkeit von HHC und THC ist ein positives Ergebnis theoretisch möglich, die Wahrscheinlichkeit sollte jedoch äußerst gering sein. Eine konkrete Aussage kann hier aufgrund fehlender Erkenntnisse nur schwer getroffen werden. Laut Erfahrungsberichten kam es bereits vor, dass der Konsum von HHC-Waren zu einem positiven Drogentest geführt hat. Experten vermuten jedoch, dass die enthaltene Menge an THC oftmals für das positive Ergebnis verantwortlich ist.

Vor- und Nachteile von HHC-Spray

CBD-Icon legal

Die Anwendung des natürlichen Pflanzenstoffs HHC bietet Nutzern einige Vor- und Nachteile. Der Konsum von HHC in Form von Spray gestaltet sich einfach und effektiv. Anwender müssen bei der Dosierung lediglich auf die Anzahl der empfohlenen Pumpstöße gemäß den Verzehrempfehlungen des Herstellers achten. Weiterhin besitzt HHC im Vergleich zu anderen Wirkstoffen der Hanfpflanze eine bessere Haltbarkeit, da die Substanz weniger licht- und hitzeempfindlich ist. Nutzer profitieren bei der Einnahme von HHC von potenziell therapeutischen Effekten. Der Pflanzenstoff soll entspannende und beruhigende Eigenschaften besitzen. Laut zahlreichen Erfahrungsberichten kann der Konsum von HHC auf natürliche Weise beim Stressabbau helfen. Zudem haben bereits einige Studien ergeben, dass das Cannabinoid zur Linderung von Schmerzen beiträgt und eine Alternative für herkömmliche Schmerzmittel sein kann. Der Wirkstoff unterstützt Konsumenten bei Schlafproblemen und ist in der Lage, zu ruhigem Schlaf zu verhelfen. Ein weiterer positiver Effekt des Mittels ist die euphorisierende Wirkung, die bei Konsumenten meist ein emotionales Gleichgewicht hervorruft.

Gleichzeitig wirkt HHC im menschlichen Körper leicht berauschend und kann einige Nebenwirkungen auslösen. Hierzu gehören ein leichtes Schwindelgefühl, Übelkeit, Angstzustände, Kopfschmerzen, trockene Schleimhäute und Herzrasen. Das Auftreten von verstärkten Nebenwirkungen hängt oftmals mit einer zu starken Dosierung des Wirkstoffs zusammen, weshalb Anwender sich stets an die Verzehrempfehlung auf der Verpackung halten sollten. Aktuell gibt es nur wenige Studien und Forschungsergebnisse zum Pflanzenstoff HHC. Mögliche Langzeitfolgen und eine Suchtgefahr sind daher nicht auszuschließen.

HHC-Spray auf Rechnung bestellen

CBD-Icon Lastwagen

Im Internet finden sich bereits einige HHC-Händler mit einer meist kleinen Auswahl an HHC-Sprays im Sortiment. Nutzer können die Waren in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Konzentrationen bestellen. HHC-Spray auf Rechnung kaufen gehört zu den beliebtesten Zahlungsarten unter Nutzern. Der Rechnungskauf bietet Verbrauchern mehr Flexibilität und Sicherheit im Vergleich zu anderen Zahlungsarten. Kunden haben die Möglichkeit, erst nach Erhalt der Ware zu bezahlen. Der Zahlungsweg vereinfacht HHC-Spray online kaufen für Verbraucher, da die Eingabe von Zahlungsdaten bei der Bestellung nicht notwendig ist. Zudem gestaltet sich die Rückerstattung der Ware ohne vorherigen Zahlungsvorgang unkompliziert. HHC-Spray online bestellen auf Rechnung ist aufgrund der Risiken eines Zahlungsausfalls meist nur für Bestandskunden möglich.

FAQs zum HHC-Spray bestellen

Nachfolgend finden Sie häufig gestellte Fragen über die Wirkung und Legalität von HHC-Sprays.

Der Kauf von HHC-Spray in Deutschland fällt in eine gesetzliche Grauzone. Aktuell gilt HHC nicht als Betäubungsmittel, eine finale Regulierung des Cannabinoides steht noch bevor.

Abhängig von der Art des Produktes kann HHC-Spray das Cannabinoid THC enthalten. Hierbei gibt es allerdings einen gesetzlich festgeschriebenen Grenzwert von 0,3 Prozent.

Der Wirkstoff HHC besitzt therapeutisches Potenzial und kann euphorisierend, entspannend und schlaffördernd auf den menschlichen Organismus wirken. Nebenwirkungen wie trockene Schleimhäute, Herzrasen oder Schwindel sind möglich.

Der Wirkungseintritt hängt von der Art der Anwendung ab. Bei sublingualer Anwendung des HHC-Sprays tritt ein Wirkung nach 30 bis 90 Minuten ein.

Die Haltbarkeit von HHC-Sprays ist stark von der richtigen Lagerung abhängig. Wirkstoffe der Hanfpflanze gelten als licht- sowie wärmeempfindlich und sollten deshalb an einem lichtgeschützten, kühlen wie auch trockenen Ort aufbewahrt werden.

Die HHC-Spray Erfahrungen zusammengefasst

Der Wirkstoff HHC kommt natürlich in geringen Mengen in der Hanfpflanze vor und wird daher für die industrielle Produktion halbsynthetisch hergestellt. Die Substanz soll laut Erfahrungsberichten zahlreiche positive Effekte auf den menschlichen Organismus haben. Hierzu gehören eine euphorisierende, entspannende und schlaffördernde Wirkung. Bei einigen Online-Händlern können Sie bereits HHC-Spray online bestellen.