HHC-O kaufen – Erfahrungen und Wirkung mit HHC-O-Produkten

CBD-Artikel » HHC kaufen » HHC-O kaufen

HHC-O ist ein neues Cannabinoid, welches seit ca. 10 Jahren auf dem Markt ist. Der Wirkstoff kommt nicht natürlich in der Hanfpflanze vor, denn es ist eine Weiterverarbeitung des im Hanf vorkommenden Stoffes HHC. Es ist Acetatversion hiervon. Das bedeutet, dass sich die Potenz des Stoffes um das ungefähr 1,5-fache erhöht. Angeblich soll es dadurch zu einem stärkeren Rausch kommen. Fest steht jedoch, dass der Wirkstoff viele positive Eigenschaften aufweist, die auch die Mediziner interessieren. Bereits jetzt können Sie HHC-O kaufen – die besten HHC-O-Produkte stellen wir Ihnen direkt vor.

Die besten HHC-O-Produkte

HHC-O-Blüten Lemon Kush von Natur-Breit

HHC-O-Blüten Lemon Kush

Hersteller: Natur-Breit
Herstellungsland: Deutschland
Menge: 5g
Gehalt: 25% HHC-O | 4% HHC-P | <0,2% THC
Rabattcode: CBD10 (10% Rabatt)
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Bewertung: 4/5
Preis: 54,90 EUR

HHC-O-Aromaharz Bubble Hash von Natur-Breit

HHC-O-Aromaharz Bubble Hash

Hersteller: Natur-Breit
Herstellungsland: Deutschland
Menge: 5g
Gehalt: 20% HHC | 5% HHC-O | 2% HHC-P | <0,2% THC
Rabattcode: CBD10 (10% Rabatt)
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Bewertung: 4/5
Preis: 44,90 EUR

HHC-O lässt sich in verschiedenen Formen kaufen. Obwohl HHC-O noch neu ist, bekommt man mittlerweile viele verschiedene Produkte. Dazu gehören etwa HHC-O-Vape-Pens, Kartuschen, Blüten und HHC-O-Hasch. Die Qualität der Produkte variiert von Anbieter zu Anbieter, daher ist es wichtig, einen vertrauenswürdigen Händler zu finden. Es gibt viele Online-Shops, die HHC-O-Produkte anbieten, allerdings es ist notwendig, sich gründlich zu informieren, bevor man kauft. Hier sollten Sie den Ruf des Herstellers sowie Erfahrungsberichte der Kunden genau überprüfen.

Um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden, sollten Sie Preise und Qualität vergleichen. Nur Hanfblüten und Vapes hoher Güte versprechen ein gutes Erlebnis. Besonders wichtig ist es, dass die HHC-O-Blüten und Grundstoffe frei von Schadstoffen sowie Pestiziden sind. Hier ist besonders das Schwermetall ein Thema. Daher ist es notwendig, auf Zertifikate unabhängiger Prüfstellen zu vertrauen, die eine genaue Analyse der Inhaltsstoffe angeben.

Was ist HHC-O?

CBD-Icon Smartphone

HHC-O ist die Abkürzung für Hexahydrocannabinol. Es ist ein Derivat von Delta-8-THC, welches aus Cannabiskonzentrat hergestellt ist. Man spricht auch von einer halbsythetischen Cannabisverbindung. Im Gegensatz zu anderen Cannabinoiden hat es eine höhere Potenz und Wirkungsdauer. Besonders seine entzündungshemmenden Eigenschaften sowie weitere medizinische Vorteile machen es für die Forschung interessant. 

Leider liegen hierzu bislang nicht allzu viele Forschungsergebnisse vor. Das Extraktionsverfahren muss sehr sauber erfolgen, damit es der Körper gut aufnehmen kann. HHC-O hat eine höhere Bioverfügbarkeit als jedes andere Cannabinoid. Da es stärker als HHC ist, benötigen Konsumenten weniger von der Substanz, um eine ausreichende Wirkung zu erzielen.

Der Wirkstoff kann sich besser an die Cannabinoidrezeptoren des Körpers binden. Diese befinden sich im ganzen Körper und sind für viele Vitalfunktionen verantwortlich, denn sie verursachen viele physiologische Effekte auf den Organismus. Auch das psychoaktive Erlebnis ist stärker als beim HHC. Wer noch keinerlei Erfahrung mit diesem Wirkstoff hat, sollte sich zunächst an HHC halten.

Kann man HHC-O legal kaufen?

CBD-Icon Laptop

Während Österreich vor einiger Zeit HHC verboten hat, lassen sich HHC-O-Produkte in Deutschland legal kaufen. Sie verstoßen gegen kein Gesetz, wenn Sie HHC-O-Produkte kaufen. Dies liegt hauptsächlich daran, dass sich der Gesetzgeber bisher nicht ausreichend mit dem Stoff befasst hat. Weder das Betäubungsmittelgesetz noch das Gesetz für neue psychoaktive Stoffe hat den Wirkstoff bisher erfasst. Daher befinden wir uns zurzeit in einer rechtlichen Grauzone.

HHC kommt immer noch in geringen Mengen in der Hanfpflanze vor und lässt sich aus CBD herstellen. Dieses wandeln die Hersteller künstlich in HHC um. Danach lässt es sich zu HHC-O weiter verarbeiten. Im Gegensatz zu vollsynthetischen Cannabinoiden ist die Herstellung also nicht komplett künstlich. Vollsynthetische Cannabinoide sind gemäß dem NpSG verboten, da sie nicht aus der Hanfpflanze hergestellt sind. Diese sind gefährlich und haben nahezu keine positiven Auswirkungen auf den Körper. Hierzu gehören Spice oder K2.

Herstellung von HHC-O

CBD-Icon Pflanze im Anbau

Die Herstellung von HHC-O ist ein mehrstufiger Prozess im Labor. Es ist eine künstlich hergestellte Form von HHC, die durch die Hinzufügung einer Acetatgruppe entsteht. Die chemische Modifikation erhöht die Potenz von HHC und schafft dadurch eine stärkere Form des Stoffes. In dieser Form kommt es in der Natur nicht vor. 

Meist extrahiert man CBD aus Rohhanf. Es ist ein komplexer Prozess, der sich nur in einem professionellen Labor durchführen lässt. Nach der Synthese von HHC fügen die Chemiker eine Acetylgruppe hinzu. Diesen Prozess nennt man Acylierung.

Nach der Acylierung erfolgt eine Reinigung, um Verunreinigungen zu entfernen und das reine HHC-O zu isolieren. Dieser Schritt ist wichtig, um sicherzustellen, dass das Endprodukt von hoher Qualität ist. Die Herstellung von HHC-O erfordert Fachwissen und sorgfältige Handhabung, um ein sicheres und qualitativ hochwertiges Endprodukt zu gewährleisten.

Deshalb sollten Sie immer darauf achten, nur von seriösen Händlern zu bestellen, die etwas zur Herstellung sagen. Schwammige Angeben zur Herkunft sowie Herstellung sind ein Grund, von einer Bestellung Abstand zu nehmen.

HHC-O Wirkung

CBD-Icon Hand mit Hanf-Symbol

Da HHC-O bisher nicht so gründlich erforscht ist wie CBD, können wir keine verbindlichen Aussagen zur Wirkung treffen. Fest steht jedoch, dass es stärker ist als HHC und ebenso eine psychoaktive Wirkung aufweist. Das Essigsäureanhydrid führt zu einer Ähnlichkeit mit Delta-9 THC, sodass es das Bewusstsein verändern kann. 

Es kommt zu einem Gefühl der Entspannung. Einige Quellen sprechen von einem erhöhten Energieniveau sowie einer gesteigerten Konzentration mit geschärfter Sinneswahrnehmung. Dies ist jedoch bei jedem Menschen individuell verschieden.  Einige medizinische Studien legen nahe, dass HHC-O blutdrucksenkende Wirkungen zeigt.

HHC-O bringt therapeutische Wirkungen mit sich, was primär die Medizin interessiert. Dazu gehören:

  • Geistige sowie körperliche Entspannung.
  • HHC-O hat eine entzündungshemmende Wirkung.
  • Ängste und Stress lassen sich damit lindern.
  • Depressionen können mit HHC-O nachlassen.
  • Chronische Schmerzen lassen sich mit HHC-O bekämpfen.

Hier sind allerdings weitere Forschungen nötig. Bis dahin bleibt nur die Selbstbeobachtung. Auf alle Fälle sollten Sie mit niedrigen Dosen beginnen.

Mögliche Nebenwirkungen von HHC-O

CBD-Icon Müdigkeit

HHC-O kann Nebenwirkungen haben, wenn Sie es falsch nutzen. Achten Sie daher auf die Herstellerempfehlungen und halten Sie sich daran. Eine Überdosierung ist nicht ratsam und bringt keine Vorteile. Bei übermäßigem Gebrauch beobachten wir bei vielen Nutzern Nebenwirkungen, die sich aber wieder abbauen, wenn Sie die Dosis verringern. Zu den Nebenwirkungen zählen Schläfrigkeit, Mundtrockenheit sowie starke Kopfschmerzen. 

Wer es übertreibt, kann unter Paranoia oder Angstzuständen leiden. HHC-O sollten Sie nicht zusammen mit anderen Substanzen wie Alkohol, Drogen oder Medikamenten nehmen. Sprechen Sie vorher mit Ihrem Arzt, wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen. Sachgemäß angewendet, entwickelt HHC-O kaum Nebenwirkungen.

Da es jedoch eine psychoaktive Wirkung hat, sollten Sie sich nicht hinter das Lenkrad setzen. Der Wirkstoff kann das Bewusstsein verändern und die Wahrnehmung beeinträchtigen. Auch wenn HHC-O legal ist, es beeinträchtigt Ihre Fahrtüchtigkeit.

Ist HHC-O nachweisbar?

CBD-Icon Erfahrungen

Die chemische Struktur von HHC-O ähnelt der des Delta-9 THC, daher ist es in den meisten Drogentests nachweisbar. Hier kommt es darauf an, wie die Messung erfolgt. In Urintests ist es größtenteils nachweisbar. Daher sollten Sie einen Urin-Schnelltest ablehnen. 

Bei den Bluttests kommt es auf den Marker an. Dieser ist beim THC woanders, daher sollte HHC-O in diesen nicht nachweisbar sein. Da sich die Abbauprodukte dieser Cannabinoide ähneln, sprechen die einfachen Tests schnell darauf an. Konsumieren Sie HHC-O an einem sicheren Ort, an dem Sie weder sich noch andere gefährden. 

HHC-O und Autofahren passen nicht zusammen. Die Abbaugeschwindigkeit von HHC hängt von der körperlichen Verfassung des Konsumenten ab, daher sollten die Dosis nicht zu hoch sein. Dies könnte die Leber überfordern, die dann länger für den Abbau der Substanz benötigt.

Vor- und Nachteile von HHC-O

CBD-Icon Indoor-Anbau

Ein wichtiger Vorteil von HHC-O ist die erhöhte Potenz. Dadurch benötigt der Nutzer eine kleinere Menge, um die gleiche Wirkung zu erzielen. Dies ist vorrangig für die medizinische Forschung interessant. Überdies kann es aufgrund seiner Stabilität Wirkungen hervorrufen, die über einen längeren Zeitraum anhalten. 

Einige Nutzer berichten von einer besseren Verträglichkeit als beim THC. Hier sind jedoch noch weitere Forschungen nötig, um verbindliche Vorteile nennen zu können. Die höhere Stabilität verbessert die Haltbarkeit, da HHC-O nicht so anfällig für den Abbau durch Licht und Hitze ist, wie bei anderen Cannabinoiden. 

Konsumenten haben damit eine legale Alternative zum THC. Die entzündungshemmenden Eigenschaften tragen dazu bei, die Lebensqualität zu verbessern. Insbesondere bei Menschen mit chronischen Beschwerden. Schmerzen, Schwellungen sowie Schwindel lassen sich auf diese Weise lindern.

Nachteile von HHC-O

CBD-Icon Tabletten mit Hanfblüten

HHC-O wirkt berauschend, daher ist es nicht überall einsetzbar. Die Teilnahme am Straßenverkehr ist nicht ratsam und jeder Mensch reagiert anders darauf. Billige Produkte könnten chemische Rückstände enthalten, die der Gesundheit nicht förderlich sind. Auch die Suchtgefahr ist nicht zu unterschätzen. Deshalb sollten nur erfahrene Anwender HHC-O konsumieren. 

Behalten Sie stets die rechtliche Lage im Blick, denn bisher befinden wir uns mit HHC-O in einer rechtlichen Grauzone. Im Zweifel gibt Ihnen ein Anwalt gerne Auskunft. Dennoch hat HHC-O eine Menge Potenzial und positive Auswirkungen auf den Organismus. In den nächsten Jahren findet die Forschung mit Sicherheit weitere Erkenntnisse für einen sicheren Umgang mit HHC-O-Produkten.

HHC-O auf Rechnung bestellen

CBD-Icon Lastwagen

Viele Online-Shops haben sich auf HHC-O spezialisiert. Hier ist der Rechnungskauf problemlos möglich. Die erste Bestellung müssen Sie zwar sofort bezahlen, die Folgekäufe erfolgen dann auf Rechnung. Sie bekommen die Ware frei Haus. 

Achten Sie darauf, dass alles neutral verpackt ist, ohne Geruchsentwicklung, denn dies erspart lästige Nachfragen. Viele Produkte sind deshalb vakuumverpackt. Sehr hilfreich ist ein Blick in die Kundenbewertungen, da Sie hier erfahren, wie gut die Bestellabwicklung klappt.

Da wir auf Selbstbeobachtung angewiesen sind, finden Sie dort zahlreiche Erfahrungsberichte zur Wirkung von HHC-O. Gibt der Shop ein abgerundetes Bild, können Sie bedenkenlos bestellen. Neben dem Kauf auf Rechnung gibt es weitere Zahlungsmethoden, wie etwas die Zahlung per Kreditkarte. 

Nur die großen Zahlungsanbieter haben noch Schwierigkeiten mit Cannabinoid-Produkten. Doch auch hier stellen wir eine langsame Öffnung fest. Das Einzige, was Sie benötigen, ist eine deutsche Versandadresse. Bei einigen Anbietern gibt es sogar den Ratenkauf. Dies ist dann sinnvoll, wenn Sie sich einen größeren Vorrat an HHC-O-Produkten anlegen möchten.

HHC-O-Blüten oder Hasch rauchen – Tipps bei der Anwendung

Junger Mann raucht CBD durch Vaporizer

Beim Konsum von HHC-O-Blüten gibt es einige wichtige Tipps zu beachten, um eine optimale Wirkung zu erzielen.  Beginnen Sie mit einer niedrigen Dosierung und erhöhen Sie diese langsam, um eine Überdosierung zu vermeiden. Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf HHC-O, daher ist es wichtig, die individuelle Toleranz zu berücksichtigen. Es ist von Vorteil, wenn Sie bereits mit anderen Cannabinoiden Erfahrungen gesammelt haben. 

Haben Sie bereits HHC konsumiert, fällt es leichter, die Wirkung von HHC-O einzuschätzen. Die gebräuchlichsten Methoden zur Anwendung von HHC-O-Blüten sind das Verdampfen und das Rauchen. Beim Verdampfen erhitzt sich das Material auf eine bestimmte Temperatur, um seine Wirkstoffe freizusetzen. 

Im Gegensatz zum Rauchen entstehen hier keine Verbrennungsprodukte. Geschmacklich gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Produkten. Meist sind dies Mischungen oder mit HHC-O besprühte Blüten. HHC-O-Hasch können Sie sogar beim Zubereiten von Backwaren und anderen Speisen verwenden.

Beim Vapen sollten die Geräte von hoher Qualität sein, um ausreichend Temperatur zu entwickeln. Auch das Zubehör sollte stets einwandfrei sein. Beim Inhalieren von HHC-O-Blüten ist es wichtig, die richtige Technik zu verwenden, um die Lungenbelastung zu minimieren. 

Atmen Sie langsam und tief ein und halten Sie den Atem für einige Sekunden an, um eine maximale Absorption zu erreichen. Lagern Sie HHC-O-Blüten an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort, um die Qualität und Wirksamkeit zu erhalten. Auch wenn HHC-O stabiler ist, sollten Sie es nicht direktem Sonnenlicht oder Feuchtigkeit aussetzen.

Häufige Fragen zum HHC-O bestellen

CBD-Icon Hanfblüte

HHC-O lässt sich in verschiedenen Formen konsumieren. Als Blüten, Hasch oder Vapes. In Form von Vape-Kartuschen oder Konzentraten lässt es sich gut inhalieren.

Da es eine höhere Potenz als HHC hat, sollten Sie es langsam angehen lassen und sich an die optimale Menge herantasten. Es ist wichtig, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und die Wirkung zu beobachten,

Es gibt bisher keine bekannten schwerwiegenden Nebenwirkungen bei der Verwendung von HHC-O. Einige Benutzer haben jedoch berichtet, dass sie leichte Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit erfahren haben. Halten Sie sich daher an die Herstellerangaben. So können Sie unerwünschte Nebenwirkungen vermeiden.

HHC-O hat ähnliche Wirkungen wie THC, kann jedoch auch beruhigend und entspannend wirken. Durch die Acylierung hat es eine höhere Potenz sowie Wirksamkeit als HHC.

Ja, es ist möglich, dass HHC-O bei einem Drogentest positiv ausfällt, da es eine strukturelle Ähnlichkeit zum THC aufweist. Die Abbauprodukte sind ähnlich, der Marker eines Drogentestes sitzt allerdings woanders. Daher sollten Sie immer auf einem Bluttest bestehen.

HHC-O Erfahrungen zusammengefasst

HHC-O ist ein relativ neues Cannabinoid, das in den vergangenen Jahren immer mehr Aufmerksamkeit erlangt hat. Durch die psychoaktive Wirkung sehen viele Konsumenten hier einen legalen Ersatz zum THC. Da es eine stärkere Wirkung als HHC entfaltet, sind die erforderlichen Mengen geringer. Dies interessiert die Medizin, denn bei vielen chronischen Beschwerden kann HHC-O Linderung bringen. Es bleibt zu hoffen, dass HHC-O legal bleibt, da es viele positive Eigenschaften auf den Körper hat.